Tenorhorn

 

Petra Krumphuber

Petra Krumphuber

Mein erster Kontakt zur Musik war die Blasmusikkapelle in meinem Heimatdorf in Österreich, wo ich auch die Posaune für mich entdeckte. Nachdem ich noch etwas zu klein war, bekam ich erst ein Tenorhorn und wechselte schließlich mit zwölf Jahren zur Posaune.

Nach meinem Abitur studierte ich Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Jazzposaune in Linz, schloss mein Studium 1999 mit Auszeichnung ab und zog nach Berlin, wo ich seither als freiberufliche Musikerin und Instrumentalpädagogin lebe. Ich arbeite in den verschiedensten musikalischen Bereichen, von Theatermusik und Musical über Klezmer, Salsa und Big Band bis zu unterschiedlichen Projekten im Jazzbereich.

Heute können auch schon jüngere Kinder (ab etwa acht Jahren) ohne Probleme auf der etwas kleineren Altposaune beginnen, aber auch das weniger bekannte Tenorhorn eignet sich gut als Einstieg in die Blechblaswelt.

Was ich persönlich nach wie vor sehr an der Posaune mag, ist ihre "Direktheit" und das einfache Prinzip: keine filigranen Klappen, keine Ventile, nur ein Zug – und an dem zu ziehen und so den Ton zu verändern, macht Spaß! Gerne könnt ihr das bei einer Probestunde einfach einmal ausprobieren.

Weitere Informationen über mich findet ihr auch auf meiner Seite posaunenunterricht-berlin.de. Ich freue mich darauf, euch kennenzulernen!

Kontakt über das Schulbüro, Tel: 030 407283 - 0